Über uns

Das Institut für Europa- und Wirtschaftsvölkerrecht besteht seit dem 1. Januar 1994 und beinhaltet den Lehrstuhl für Europa- und Wirtschaftsvölkerrecht.
Das Institut arbeitet im Rahmen der Fachkonvention BENEFRI im Bereich des Europarechts mit den Universitäten Neuenburg und Fribourg zusammen.

Bedingt durch unser Forschungsschwergewicht auf den Gebieten Aussenwirtschafstbeziehungen der EU, völkerrechtliche Beziehung der Schweiz zur EU und WTO Recht arbeiten wir mit dem World Trade Institute eng zusammen. Dadurch entstehen weltweite Kontakte mit den Studierenden des MILE Programmes. Das WTI arbeitet in englischer Sprache und in der interdisziplinären Forschung sowie der Lehre im Bereich des Welthandelsrechts.